Vorträge

Unsere Vorträge geben Einblick in bestimmte Themen zur Marte Meo Methode oder aus der natürlichen Entwicklung des Kindes bis hin zum Erwachsenen. Alles bezieht sich auf das Motto: „von der Theorie in die Praxis“. Das Verhalten von Klient*innen/Kindern/Patient*innen entspricht oft nicht dem, was man in Fachbüchern liest oder in der Ausbildung gelernt hat. Wie können wir unser methodisches Handwerkzeug verfeinern, damit unser alltäglicher Umgang mit Klient*innen effektiver wird? Wir säen dazu gerne neue Impulse und Gedanken.

ONLINE-VORTRÄGE

Online-Vorträge bieten Dir und uns die Gelegenheit trotz Entfernungen oder logistischen Herausforderungen mit dabei zu sein! In den letzten Jahren konnten wir unsere Online-Kurse perfektionieren und freuen uns, Dich virtuell kennenzulernen!

Auch unsere internationalen Expert*innen finden in diesem Format oftmals eine Gelegenheit ihr Fachwissen mit uns zu teilen!

Voraussetzungen

Alle an Kommunikation und Entwicklung Interessierte!

Online-Info-Abend
„Wenn nichts mehr ist, wie es einmal war“

Du interessierst dich für einen Kurs und möchtest mehr darüber erfahren? Dann bist du hier richtig.
Bei unserem Online-Info-Abend geht es um Fragen wie:

Was ist dieses Marte Meo eigentlich?
Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?
Was sind die Inhalte der Weiterbildungen?

Referentinnen:

Asita Monshi-Mitteregger

Patricia Eisner

Marte Meo – eine videobasierte Methode für den Pflege- und Betreuungsbereich

„Menschen mit unheilbaren und fortgeschrittenen Erkrankungen können vielfach ihre Schmerzen, Sorgen und vielfältigen Bedürfnisse nicht mehr verständlich ausdrücken. Aber wir alle wünschten uns in dieser Lebenslage, dass diese erkannt und ernstgenommen werden. Sie erhalten einen Einblick, in welcher Form die Marte Meo Methode mit Hilfe kurzer Videosequenzen aus alltäglichen Pflegeinteraktionen für Betreuende und Angehörige eine Unterstützung bieten kann. Welche feinsten Initiativen und Signale von Betroffenen sichtbar werden, die dann für eine individuelle Begleitung genutzt werden können. Bereits kleine Veränderungen in der Interaktion können zu mehr Geborgenheit, Wohlbefinden und Lebensqualität beitragen und so für alle Beteiligten die anspruchsvolle Aufgabe erleichtern.“ (Claudia Berther, Dezember 2022)

Referentin:

Claudia Berther, Liz. Marte Meo Supervisorin, dipl. Pflegefachfrau HF, Autorin

www.claudiaberther.ch

  • Online-Info-Abend

    27.1.2023
    19.30 – 20.30 Uhr
    Online
    Kostenlos!
  • „Wenn nichts mehr ist, wie es einmal war“

    17.3.2022
    16:00- 19:00
    Online
    48€ (inkl. Ust)